1 min

Ich weiß ja auch, dass ich nix weiß

Eine der frappierendsten Eigenschaften des Menschengeschlechts ist unsere schier unermessliche Inkompetenzkompensationskompetenz. Jedenfalls scheint es den meisten meiner Artgenossen reichlich wenig auszumachen, dass sie statt eines prallgefüllten Gehirns lediglich ein nasses Brötchen mit sich herumtragen. Die schöne Vokabel stammt von einem deutschen Philosophen und Bundesverdienstkreuzträger und mich würde interessieren, ob irgendjemand von Ihnen, liebe Leser, weiß, ...

1 min

Rave New World

Die Loveparade ist wieder da. In Dortmund, auf einem Stück Bundesstraße. Klingt auf Anhieb nach einem vorprogrammierten kulturhistorischen wie ökonomischen Desaster. Jedoch: 1,6 Millionen Besucher sollen da gewesen sein – mehr als jemals in Berlin waren. Und alle, die man interviewt hat, fanden es voll suuuper. Und ich dachte, Techno wäre seit mindestens fünf Jahren ...

1 min

Boah ey! Liose

So, Urlaub rum, Lenin wieder da. Eine Woche an der frischen und mitunter auch recht feuchten Luft, ganz wenig Alkohol, fast keine Zigaretten, viel Sport – das nenn’ ich Erholung! Zum Dank für all dies bin ich jetzt krank: Borreliose. Um an Borreliose zu erkranken, müssen zwei Faktoren zusammen kommen: 1.) muss man von einer ...

2 mins

BABOUM 7

Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge der beliebten Reihe Bilder aus Bockenheim – urban metropolis (BABOUM) Dass ein Stadtteil wie Bockenheim sich auch bei der Gestaltung der ortsansässigen Hochschule größte Mühe gibt, dem urigen Lokalkolorit des Viertels gerecht zu werden, ist Ehrensache. Aber neben der selbstauferlegten Vasallentreue der Architekten zum Bockenheimer Leitmotiv „Dem Wahren, Schönen ...

1 min

Guten Morgen liebe Sorgen

Eigentlich wollte ich Ihnen heute eine neue, aufsehenerregende Folge der allseits beliebten Serie BABOUM präsentieren. Eigentlich. Aber jeder neue Tag weiß bekanntlich mit seiner ganz eigenen hübschen Hiobsbotschaft aufzuwarten, und also ist heute mal das von mir bislang recht problemlos genutzte web-ftp-Programm meines Webservers Strato schlicht: verschwunden! Keine Ahnung, was die Leute von Strato sich ...

2 mins

Milk and Alcohol

Nachdem mir das Schicksal in letzter Zeit wiederholt Problemgespräche zum Thema Alkoholismus aufnötigte, habe ich heute mal ein wenig recherchiert. Dass gleich der erste Google-Treffer naheliegenderweise von einem Prof. Pichler verfasst wurde, konnte mich mit dem Schicksal auf der Stelle wieder ein wenig versöhnen. Offenbar bin ich, was meinen Alkoholkonsum anbetrifft, am ehesten der sogenannte ...

1 min

Spam

Spiced Pork and Ham = Spam Wer’s noch nicht wusste, wurde gestern dank der alltäglichen Business-English-Mail darüber in Kenntnis gesetzt, wo die Wortkreation für die unerwünschten elektropostalischen Pollutionen eigentlich herrührt. Und immerhin erinnerte man uns nebenbei dann auch an den alten Monty-Python-Sketch, den Sie sich jetzt anschauen können. Immer noch eine der schönsten Art und ...

1 min

Summer in the City

So, heute war also der bislang wärmste Tag des Jahres. Gut das. Im Grunde. Ich meine, ich so: Dachwohnung. Sie wissen schon, Bockenheim – urban metropolis etc. Draußen 33 Grad. Hier drinnen 333 Grad. Ok, gefühlte Temperatur. Jedenfalls viel zu warm, um trotz nachtschlafener Zeit auch nur ansatzweise an Pennen denken zu können. Und ich ...

1 min

Burma (Birma)

Burma resp. Birma resp. Miramar hatte ja schon einen prominenten Auftritt als Mitnamensgeber einer aufsehenerregenden DJ-Lenin-Blog-Serie. Und hier ist es schon wieder! Möchte allerdings heute nur lapidar auf eine Konzertveranstaltung im Frankfurter Sinkkasten hinweisen, welche am Freitag, den 04.07 über die Bühne gehen soll. Das ganze heißt: “Künstler Ffm helfen den Opfern des Erdbebens und ...

1 min

Das DJ Lenin EM-Studio – letzte Folge

Ein kurzes Resümee der vergangenen Fußballwochen sei noch schnell erlaubt: Größtenteils Grottenkicks! Diesbezüglich vermochte auch das Endspiel keine wirklich neuen Erkenntnisse zu vermitteln. Aber so isser wohl, der „moderne“ Fußball. Nichts fürs Auge. Immerhin erfuhren wir noch, dass Käptn Ballack mit einem „Kinesiotape“ fürs Finale fitgeklebt wurde. Vermutlich aus Neuseeland (siehe Folge 1). Oder aus ...