1 min

Schididi Womp – Folge 2

Wenn Sie sich noch mal kurz updaten wollen, was es mit dieser schönen Blog-Serie so auf sich hat, dann lesen Sie zuerst hier. Und auch das zweite Beispiel weiß uns durch seine geheimniskrämerische Rätselhaftigkeit zu becircen. Also klar, zunächst mal ist das, von links unten nach rechts oben gelesen, eine mathematische Reihe: die Zahlen verdoppeln ...

4 mins

The White Stripes

Schauen wir uns doch heute mal eine weitere Kapelle näher an, die laut Q zu den heißen Kandidaten für den Titel „beste Platte des Jahres 2007“ zu rechnen ist. Die White Stripes. Ich möchte mich hier gar nicht allzu lange mit Palaver über die Musik aufhalten – sagen wir es kurz so: Einzelne Tracks, wie ...

1 min

Weihnachten! Geschenke!!

So, es ist Weihnachten, und zur Feier des Augenblicks werde ich ein Experiment starten, das wir Nachwuchsblogger scheuen wie der Teufel das Weihwasser. Ich werde Ihnen nämlich, dem Anlass entsprechend, etwas schenken: Eine GABI MOHNBROT CD. Also, genauer gesagt, werde ich in Zahlen 1 GABI MOHNBROT CDs verschenken und zwar ganz einfach an die erste ...

2 mins

Shit, dude! We’re under (arcade) fire!

Die Q ist der Meinung, Neon Bible von Arcade Fire sei die beste Platte des Jahres 2007. Nun, ich möchte mich diesbezüglich gerade nicht festlegen – ich überlege noch, sozusagen – schließlich ist das Jahr ja auch noch gar nicht ganz zu Ende… In der Liste der Q, das sei hier im Dienste Ihrer Inspiration ...

1 min

Flight of the Conchords

Vorrausschaubarer Humor muss gar nicht schlecht sein, wenn er nur überzeugend vorgetragen ist. So geschehen im hier verlinkten Fall, einer netten Persiflage auf Black Music (and its SOUL). Bei Flight of the Conchords handelt es sich um zwei angenehm verblödete Neuseeländer, deren Homepage auch nicht ohne Humor ausgefallen ist. Und alles weitere zum bisherigen Karriereverlauf ...

3 mins

Stockkonservativ vs. Stockhausen a problem of translation

Dumme geben sich ja gemeinhin schnell zu erkennen. Einer der augenfälligsten Ausweise von Strunzblödheit ist es, sich über moderne Kunst zu empören. Sei es, dass gleich Nägel mit rostbraunen Köpfen gemacht werden, und von „Entartung“ die Rede ist, wie bei vielen Vertretern unsrer Elterngeneration durchaus noch üblich, sei es der unwirksame Hinweis, “sowas” könne ja ...

1 min

The unstoppable career of the man they called aero wheel (part 2)

Hier können Sie nun auch zwei live-Videos anschauen und toll finden. Nur weil einige wohl immer noch glauben, es handele sich bei dieser Band um eine Retortenerfindung des Internetzeitalters. Sieht bei Betrachten der Videos schon eher aus wie eine Konsortenerfindung des Kinderbettzeitalters. Jedenfalls humortechnisch. Q.e.d.

1 min

The unstoppable career of the man they called aero wheel (part 1)

So, die Lesung ist rum. Es gibt meines Wissens keine Fotos oder gar Videos. Schade. Für die Karriere dürfte mein heutiger Einsatz ein in etwa so großer Sprung gewesen sein wie der ununvergessen gebliebene Auftritt von GABI MOHNBROT auf der Kronberger Gewerbeschau. Nur, dass wir damals wenigstens 250 Hühner pro Nase mitnahmen sowie einige sog. ...

1 min

(Aston) Villa Lux

Also, morgen wird gelesen. Wie bereits erwähnt. Gegen 13:00 Uhr in der Mainzer Landstr. 191. Und falls Sie möchten, können Sie selbstverständlich zuschauen. „13:00 Uhr!“ werden Sie jetzt rufen, und darauf verweisen, dass Sie um diese Zeit an einem Samstag normalerweise noch in den Federn liegen. Nun, mir machen Sie nix vor. Das ist natürlich ...

2 mins

ABSOLUT wie früher

“I don’t mind about being immortal because it ain’t all that, as far as I can tell. I don’t mind about going to heaven, as long as they’ve got cigarettes in hell.” (from: Oasis – Cigarettes In Hell) Erstaunlich wie schnell man sich auf neue Lebensumstände einstellt, auch und gerade solche, die einem eigentlich gar ...

Older posts