So, Freunde der hohen Künste, kaum gestartet, geht der Blog auch schon in Urlaub.
Die kommenden zwei Wochen werde ich mich in entspannter Atmosphäre und guter Gesellschaft intensiv erholen, und mich seelisch wie körperlich auf das angekündigte Großereignis (Lenins Lesung am 29.09., 20:00 Uhr im Celsius in Frankfurt-Bockenheim) vorbereiten. Die Mentaltrainer sind gebucht, die Laktatwerte werden täglich kontrolliert und auch sonst ist alles auf eine punktgenaue Wettkampfform für den 29. ausgerichtet.
Da man auf so einer Reise ja auch schnell mal das ein oder andere Internetcafé kennenlernt, sind natürlich kurze Wortmeldungen von unterwegs nicht gänzlich ausgeschlossen.
Wenn Sie derweil was bestellen wollen, tun Sie das ruhig – werde zwischendrin einen kurzen Heimataufenthalt haben, während dem ich dann auch dringende Korrespondenz erledigen kann.
“Wir laufen Tag und Nacht der Sonne hinterher.” (Nena)

Admin