2 mins

Ist doch eigentlich ganz einfach, okr?

„Okr? Okr?“, fragte mich die cirka sechzehnjährige Dame cirka russischer Provenienz mit hilfesuchendem, ja beinahe flehendem Blick beim Betreten der S-Bahn an der Berliner Friedrichstraße. „Will die betteln, oder braucht die Hilfe?“, fragte ich mich im Stillen und rang nach einer Idee, was sie denn womöglich meinen könnte. „Okr? Okr?“, erklang es erneut, und vermutlich ...

1 min

live is live

“Also der Scheublauer, blabla…” Voll lustiger Autor mit voll lustigem T-Shirt (“Too old to dye hair”) bei der Arbeit. Bitte beachten Sie das ausgefeilte Bühnenbild, insbesondere die links neben des Vorlesers rechter Hand wie zufällig drapierte Penny-Tüte (sog. Knüllgebirge). Mich hat natürlich mal wieder keiner fotografiert. Habe aber auch vor Aufregung so gezittert, dass die ...

1 min

Lesung – Countdown läuft

Sie erinnern Sich? Lesung mit Thomas Sabottka und meinereiner am kommenden Sonntag, 28.03., 20:00 Uhr im Celsius, Leipziger Str. 69 Frankfurt-Bockenheim. Eintritt ist frei. Den zahlreichen Bloglesern, die bereits Lesungen von mir gesehen haben, sei versprochen, dass ich beinahe nichts lesen werde, was Sie schon kennen. Und weil es ja bei beiden Autoren dann doch ...

1 min

Eine ziemlich kurze Kurzgeschichte

hallo liebe Leser, muss ja zugeben, dass mir der Wecker-Beitrag recht gut gefallen hat, so dass ich ihn gerne etwas länger an prominenter erster Stelle stehen ließ. Aber in Wirklichkeit ist es natürlich bloß so, dass ich derzeit auf Grund von Vorbereitungen auf die Lesung übernächsten Sonntag, den 28.03. nicht wirklich Zeit für schöpferische Momente ...

Ziemlich auf den Wecker

Narrenhände revisited. Beim Anblick der folgenden kleinen Plakatschmiererei wurde ich zwar nun nicht von einem Lachanfall derschlogn, aber ein sehr breites Grinsen vermochte sie mir schon zu entlocken. Ach Konsti, altes Haus, weißt Du, schön ist ja auch, dass dieses Plakat hier in Frankfurt ganz in der Nähe der, haha, Konsti aufgehängt und dann besudelt ...

1 min

Fetischetismus

Liebe Leser, jetzt wo der Frühling ins Haus steht, könnten Sie doch eigentlich mal wieder über eine neue Freundin nachdenken. Einfach zum Essen einladen, z.B. zur einem gemichten Fichgericht, ein paar lustige Sprüche bringen, z.B. Fichers Friz ficht friche Fiche, und nicht vergessen vorher fein zu wichen (die Bude) und zu wichsen (die Schuhe). Zu ...

1 min

Matte Mathik

Ja ja, ich weiß schon, was Sie sagen wollen: es gibt keine schütteren Herren, es gibt nur schütteres Haar. Da haben Sie Recht und ich meine Ruhe. Aber wären Ihnen folgende Untertitel wirklich lieber gewesen? Zwei licht(e) Gestalten subtrahieren! Zwei dichtende Gewalten ziehen die (Haar-)Wurzel! Zwei ältere Autoren überschlagen im (Glatz-)Kopf! Ihr könnt uns alle ...

1 min

Lenins Tipps live

Mist, da habe ich hochfrequente Bloggerei angekündigt, und dann komm’ ich zu nichts. Wegen dies und das und Gründen und Verpflichtungen. Wegen der Lesung am 28.03. (siehe ein paar Beiträge weiter vorne), Umzügen von besten Freunden, Liebeskummer von besten Freunden, Alkoholismus von besten Freunden, aber vor allem wegen der verf#§#grrr#ten fremdbestimmten Maloche. Möchte Ihnen aber ...