2 mins

Those were the days

Allgemein bekannt dürfte ja sein, wie das Reh mit Vornamen heißt – nämlich Kartoffelpü. Etwas weniger bekannt und noch ein bißchen weniger lustig ist, wie es mit Nachnamen heißt – nämlich Sümee bzw. Kapitulation. Und weil ich jetzt hier schon ein gutes halbes Jahr lang regelmäßig rumblogge, und überdies in Kürze für drei Wochen in ...

2 mins

Pointen am laufenden Meter

“Der laufende Meter!”, so nannte mein Oberstufenspezi und späterer Mitmusiker Andreas “Gerne” Groß eine Mitschülerin, deren Körpergröße ein wenig in den, äh, Kinderschuhen stecken geblieben war. Nicht ganz fein, meinen Sie? Nun ja, Pointen müssen halt gemacht werden, das ist wie im Fußball, im Zweifel muss das Ding halt rein, und ein guter Scorer ebenso ...

3 mins

Tag der Blogarbeit

Früher in der Schule war es ja ganz selbstverständlich, dass, wenn man z.B. in „der Siebten“ war, die Leute aus „der Zwölften“ viel mehr wussten als man selbst. Logisch. Nun, erst unlängst ist mir klar geworden, dass das auch im späteren Leben so weiter geht. Da ich nie sitzengeblieben bin, befinde ich mich inzwischen in ...